DE EN

Beispiele aktueller Projekte

***GEMEINSAM COVID-19 ÜBERWINDEN*** Unser Beitrag zur unmittelbaren Krisenbewältigung

Krise als Innovationsturbo für die Gesundheitsbranche!? UND: ein Baby namens Coronathan.

Corona hält momentan die ganze Welt in Atem. Die österreichische Gesundheitsbranche ist mehr denn je gefordert und verschiebt nach Kräften die Belastungsgrenzen, sodass italienische Zustände aufgrund von COVID-19 verhindert werden können. Kreativität und Innovationskraft ist gefragt, um die Mitarbeiter*innen in der Patientenversorgung mit Engpassressourcen wie Geräten und Schutzausrüstung, aber auch mit Daten und Know-How zur wirksamen Nutzung derselben zu versorgen.

Lesen Sie mehr

KA-AZG: Aus der Not eine Tugend machen


Arbeitszeiten bedarfsgerecht planen


Rund 60 % der Krankenhaus-Kosten sind Personalkosten.
Wertvolle Arbeitszeiten klug zu planen und einzusetzen
ist das Gebot der Stunde.

Trotzdem werden vielerorts Hebel zur Kostenkontrolle nicht genützt.


 Wertvolle Ressourcen gehen verloren durch

  • vermeidbare Überstunden
  • vermeidbare Überbesetzungen und leere Kilometer
  • Einsatz hoch qualifizierter MitarbeiterInnen für wenig anspruchsvolle Aufgaben

In unseren Projekten entwickeln wir gemeinsam mit den Projektverantwortlichen alternative Dienstzeitmodelle, die dem Kostendruck durch Organisationsmaßnahmen wirkungsvoll gegensteuern.

Lesen Sie mehr

Vergleichbare Leistungsdaten: der nächste Schritt zu Transparenz und Planung im Gesundheitswesen

Gesundheitseinrichtungen, Unternehmen und Behörden im Gesundheits- und Sozialbereich vertrauen auf unsere umfassende Expertise. Durch den professionellen Blick von außen, unsere zahlreichen Referenzen und langjährige Erfahrung entsteht ein Mehrwert für unsere Kunden.

Dieser liegt vor allem in Qualität, Akzeptanz und Umsetzbarkeit der Ergebnisse – schlussendlich in ihrem nachhaltigen Erfolg.

Lesen Sie mehr

 

 

 

 

 

Informationen zu aktuellen Themen

DIN 13080 als wichtiges Planungsinstrument

Lesen Sie mehr

Neuerungen im LKF-Modell 2020, spitalsambulantes Bepunktungsmodell:

Im LKF-Modell 2020 wurde eine umfassende Weiterentwicklung umgesetzt.

Schwerpunkt sind aktualisierte Punkterelationen aus dem Projekt Nachkalkulation und methodische Anpassungen für die Abrechnung.

Für den spitalsambulanten Bereich wurde ein dem LKF-Modell ähnliches Bepunktungsmodell entwickelt, das ab 2017 bis 2019 schrittweise in den einzelnen Landesgesundheitsfonds umgesetzt wurde.

Erfahren Sie mehr über die Neuerungen aus erster Hand durch die ExpertInnen von SOLVE.

Lesen Sie mehr

CIRSmedical - aus (Beinahe-)Fehlern anderer lernen

Lesen Sie mehr

Basisausbildung ersetzt Turnus

Lesen Sie mehr